Auf nach Östersund

Nach einem sehr windigem Wochenende habe ich mich mit einem 29. (Freitag) und 4. Platz (Sonntag) für den Weltcup qualifiziert. Freue mich riesig darüber, dass ich diese Chance genutz habe und mich wieder der Herausforderung im Weltcup stellen darf. 

Am Donnerstag geht es mit dem Einzel über 20km um 18 Uhr los.